Posts Tagged ‘Glasmalereifenster’

Farbmalereien in Glas

Dienstag, Dezember 8th, 2020

Für die profanierte Kirche St. Georg in Hebertshausen bei München entstanden in den Werkstätten Gustav van Treeck leuchtende und kraftvolle Farbmalereien nach Idee und Konzept des zeitgenössischen Künstlers Jerry Zeniuk.

Es ist das erste Projekt, das der Farbmaler mit Glas realisierte. Dabei waren Farbharmonien, Raumwirkung, Lichteinflüsse und der historische Kirchenraum taktgebend für Entwurf und Entwicklung der Fenster.

Die lange und sorgfältig ausgewählten Überfanggläser in unterschiedlichen Farbräumen bearbeiteten die Glasmalerinnen nach Direktiven des Künstlers in Ätztechnik. So entstanden in den Feldern harmonische Formen in unterschiedlichen Farbnuancen.

Im Oktober 2020 wurden die Künstlerfenster eingeweiht.

Für größere Ansicht bitte auf eines der Bilder klicken. Steuerbare Diashow öffnet sich.

Hebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.GeorgHebertshausen_Zeniuk_St.Georg

Zur Projektübersicht

Gerhard Richter – Fenster für Tholeyer Mönche

Freitag, März 13th, 2020

Finales großes Werk von Gerhard Richter kommt aus den Glaswerkstätten Gustav van Treeck: Die Bayerische Hofglasmalerei hat die neuen Künstlerfenster der Abtei St. Mauritius Tholey mit hohem gestalterischen und handwerklichen Aufwand realisiert.

Die drei Chorfenster sind nach Vorlagen des weltberühmten Malers Gerhard Richter in den Münchner Werkstätten unter der künstlerisch-gestalterischen Leitung von Katja Zukic und der technischen Leitung von Raphaela Knein entstanden. Fast das ganze Team bestehend aus GlasmalerInnen und KunstglaserInnen wirkten an dem Projekt mit.

Die Kirchenfenster basieren auf malerisch anspruchsvollen Vorlagen, die Gerhard Richter aus der 16-fach gespiegelten Serie seiner digitalen Arbeit für die Publikation „Patterns – Devided – Mirrored – Repeated“ entnahm.

Unterstützt von intensiver digitaler Vorarbeit entstanden die Richter-Fenster als Sandwich-Verglasungen unter Verwendung verschiedenster Glasmalerei-Techniken wie dem Ätzen von mundgeblasenen Überfanggläsern, freien Glasmalereien auf Floatglas, Siebdrucken und Sandstrahlarbeiten.

Eine Auswahl an Presseberichten zu den Fenstern:

New York Times – A stained-glass gift, from god and Gerhard Richter
Artnet – Calling It His Last Major Work…
Der Spiegel – Gerhard Richter’s finales großes Werk
Die Zeit – Ornamente der Ewigkeit
FAZ – Denn alles Licht will Ewigkeit
Tagesschau – Abtei Tholey erhält drei Kirchenfenster von Gerhard Richter
ZDF heute journal – Richter-Kirchenfenster vorgestellt

Für größere Ansicht der Richterfenster bitte auf eines der Bilder klicken. Steuerbare Diashow öffnet sich.

GerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyGerhardRichter_TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster TholeyRichter-Fenster Tholey

Fenstermotive © Gerhard Richter 2020 (04082020)

Zurück zur Projektübersicht