Posts Tagged ‘Glaskunst’

Passau, Spitalkirche zum Heiligen Geist

Freitag, Juni 6th, 2014

Die heute profanisierte ehemalige Spitalkirche zum Heiligen Geist hat ihre historischen Glasmalereifenster zurück bekommen. Die Kunstschätze, die jahrzehntelang unbeachtet auf dem Dachboden der Kirche lagerten, wurden 2006 wiederentdeckt. Mit Hilfe von Stiftern und Liebhabern der Malereien aus dem späten 19. Jahrhundert konnten die Restauratorinnen und Glasmalerinnen der Bayerischen Hofglasmalerei die Fenster in liebevoller Präzisionsarbeit wiederherstellen und im Frühjahr 2014 wieder einsetzen.

Für größere Ansicht bitte auf eines der Bilder klicken. Steuerbare Diashow öffnet sich.

PassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassauPassau

Die Bleiverglasungen lassen sich in das Jahr 1886 datieren. Sie stammen aus der Werkstatt der Gebrüder Scherer. Im Schererarchiv in Dinkelscherben sind teilweise noch Entwurfszeichnungen sowie Farbskizzen vorhanden.

Die Fenster wurden bei einer Renovierung im 20. Jh. durch farblose Sechseck-Verglasung ersetzt. Bei der Entdeckung der  Glasmalereifelder auf dem Dachboden waren diese in einem desolatem Zustand: In den übereinander gestapelten Kisten waren  unzählige auch kleinste Splitter mit großen Mengen an Putz und Bauschutt vermengt – eine echte Herausforderung für das Team um Diplomrestauratorin Hanna Pohle.

In akribischer Tüftelarbeit fügten die Werkstattmitarbeiter die Glassplitter  zusammen und verklebten sie. Die Klebungen retuschierten sie, Fehlstellen ergänzten sie glasmalerisch. Die Bleinetze festigten und ergänzten sie. So erhielten sie möglichst viel der Originalsubstanz. Die fertigen Felder rahmten die Kunstglaser und montierten sie schließlich vor einer isothermischen Außenschutzverglasung.

Zurück zur Projektübersicht

Kunstraum van Treeck

Donnerstag, Juni 5th, 2014

Unsere Werkstattgalerie lebt und wird zu einer Münchner Einrichtung für zeitgenössische Kunst. Die Gestaltung des Raumes basiert auf einem Konzept des Berliner Designers Kostas Murkudis.

Der „Kunstraum van Treeck“ präsentiert in regelmäßigen Abständen Arbeiten zeitgenössischer Künstler. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Werkstoffen Glas und Mosaik. Doch zeigen die Werkstätten Gustav van Treeck (u.a. in freier Zusammenarbeit mit Galeristen und auswärtigen KuratorInnen) auch Arbeiten andere Machart.

Zuletzt zu sehen

edition van Treeck
Design aus veredeltem Glas mit Objekten von Christian Haas, Elisa Strozyk, Christoph Böninger und Arwed Guderian

Smudajescheck Galerie  mit
Julius Dörner,  Janina Roider, Lev Khesin,  Neringa Vasiliauskaite, Hans Schork, und Andrej Pirrwitz

artplosiv münchen mit
Philipp Haager und Julia Schewalie

Tom Schulhauser und Adrian Wald

 

Demnächst zu Gast

Smudajescheck Galerie mit
Rita Rohlfing (Eröffnung 30. April 2016, 18 Uhr)

 

 

 

 

St. Salvator, Berlin

Mittwoch, Mai 12th, 2010

Vier Evangelisten – St. Salvator, Berlin
Künstler: Fritz Baumgartner

Fritz Baumgartner - Vier EvangelistenFritz Baumgartner - Vier EvangelistenFritz Baumgartner St SalvatorSt. Salvator BaumgartnerSt. Salvator BaumgartnerSt. Salvator BaumgartnerSt. Salvator Baumgartner

Zurück zur Projektübersicht

Gedenkstätte Kaprun

Montag, Dezember 7th, 2009

Gedenkstätte für die Opfer des Seilbahnunglücks von Kaprun.

Künstler: Anatoliy  Shyshchuk
Architekt der Glas-Betonfassade: Anton Michael

Für größere Ansicht bitte auf eines der Bilder klicken. Steuerbare Diashow öffnet sich.

Karpun2Gedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunGedenkstätte Kaprun DetailGedenkstätte Kaprun DetailGedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunAnatoliy Shyshchuk - Gedenkstätte KaprunGedenkstätte KaprunGedenkstätte Kaprun Gläser

Zurück zur Projektübersicht