Licht mit künstlerischem Anspruch

Licht mit künstlerischem Anspruch

Andreas Horlitz gestaltet einen 32 Meter langen Glas-Licht-Fries

Tiefgaragenzugang mit Charme und Flair: Für den Übergang vom neu errichteten Wohngebäude „Montgelas Park“  in die dazugehörige Tiefgarage sind ein 32 Meter langes verspiegeltes Lichtband aus Glas sowie ein seitlich beleuchtetes Glasbild entstanden.

Der Münchner Künstler Andreas Horlitz hat für seine Installation DNA MONTGELAS PARK, 2013 die DNA mehrerer Bäumen entschlüsselt und künstlerisch interpretiert.

Für größere Ansicht bitte auf eines der Bilder klicken. Steuerbare Diashow öffnet sich.

DNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. HorlitzDNA MONTGELAS PARK, 2013 - A. Horlitz

Entsprechend der Biegung des Tiefgaragenzugangs haben die Kunstglaser der Bayerischen Hofglasmalerei einzelne Scheiben verformt. Nach Vorgaben des Künstlers sind die Gläser anschließend mit Silbergelb bedruckt, gesandstrahlt und verspiegelt worden. Das Lichtband ist mit LEDs von Osram ausgeleuchtet.

Das perfekt abgestimmte Zusammenspiel von Glaskunst und Licht erzeugt in dem Gang eine angenehme Stimmung und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Zurück zur Projektübersicht